Octopus Collective

Foto: Eckhart Derschmidt

Harmonien entstehen im Zusammenspiel der einzelnen Tonfäden.

Brennende Energie.

Nicht Songs, sondern Szenen. Orte und Welten werden aufgerollt und wieder fallen gelassen.

 

Während die Lunge atmet klopft das Herz. Unterschiedlichen Ebenen in ständiger Wechselwirkung.

Formbare Form bringt die Freiheit über das Denkbare hinaus. Vielarmige Wesen organisieren ihre Gliedmaßen.

Wie die Arme des Kraken ist das gemeinsame Spiel: Gruppierte Zusammenarbeit, völliges für sich bleiben oder die Bündelung der Intentionen.

"Eight arms, one shared consciousness - The Octopus Collective"

Johannes Bankl - Trompete
Clemens Salesny - Alto Sax
Jakob Gnigler - Tenor Sax

Michael Tiefenbacher - Piano

Judith Ferstl - Bass
Valentin Duit - Drums